Über Uns

Am 01.04.2002 gründete Renate Loder in Bad Langensalza – damals lediglich mit drei Auto ausgestattet und Büros in den Kellerräumen des Ärztehauses, das Unternehmen.
Heute arbeiten beim Pflegedienst insgesamt 16 Pflegekräfte – inklusive der Chefin, 3 Hauswirtschaftlerinnen eine Bürokraft und eine Auszubildende. Viele der Angestellten sind schon lange dabei, manche sogar fast von Beginn an. Im Jahr 2017 feiert das Unternehmen 15. Jubiläum.

Das Team des Pflegedienstes Renate Loder besteht aus:
• 8 Pflegefachkräften
• 8 ausgebildeten Hilfskräften
• 3 ausgebildeten Betreuungskräften
• und einer Bürokraft.

Das Pflegekonzept
Unser gesamtes Team des Pflegedienstes orientiert sich an dem AEDL Pflegekonzept. Der Mensch, nicht der Patient, steht dabei im Mittelpunkt. Wir legen viel Wert auf die Bedürfnisse des Pflegebedürftigen und darauf, welche Möglichkeiten er noch hat, an den „Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des Lebens“ (AEDL) teilzunehmen.
Wir ermitteln den Pflegebedarf ganz individuell danach, ob und wie viel Hilfe der Patient bei Mobilität, Motorik, Körperhygiene, Ernährung und sozialer Kommunikation nötig hat.

• Kommunizieren können
• Sich bewegen können
• Sich Pflegen können
• Vitale Funktionen des Lebens aufrechterhalten können
• Essen und Trinken können
• Ausscheiden können
• Sich kleiden können
• Ruhen und Schlafen und sich entspannen können
• Sich beschäftigen, lernen und sich entwickeln können
• Die eigene Sexualität leben können
• Für eine sichere und fördernde Umgebung sorgen können
• Soziale Bereiche des Lebens sichern und gestalten können
• Mit existentiellen Erfahrungen des Lebens umgehen können

Das Ziel ist die Bezugspflege. Unsere Klienten sollen sich nicht ständig an neue Pflegepersonen gewöhnen. Unsere Dienstpläne und Tourenpläne sind komplett auf diese Art der Patientenbedürfnisse angelegt. Kontinuität ist dabei oberste Priorität.
Die Pflege und Betreuung richtet sich nach den Bedürfnissen, Gewohnheiten und Möglichkeiten unserer Patienten. Der Erhalt, die Förderung und Wiederherstellung aller Ressourcen im Bereich der Aktivität des täglichen Lebens steht dabei in einem professionellen und geplanten Pflegekonzept im Vordergrund.
Kooperationsbeziehungen bestehen mit Apotheken, Ärzten, Physiotherapien, Fußpflege, Friseur, Sanitätsgeschäft und dem Notrufsystem.
Die Behandlungspflege erfolgt ausschließlich durch qualifizierte Pflegefachkräfte und nach Verordnung durch die behandelnden Ärzte und Krankenhäuser.

 

 

Wir beraten sensibel und Vertrauensvoll